Schicksal

Mit 57 Jahren hat Jürgen Mette noch viele Pläne für sein Leben. Doch diese werden durch die Diagnose «Parkinson» von einem Moment auf den anderen auf den Kopf gestellt: «Ich musste die Steuerung meiner Bewegungsabläufe mit einer mir unbekannten Macht teilen.»

Triumph & Tränen

An der EM in Frankreich kann es nur einen Sieger geben. Alle anderen Teams werden ausscheiden und enttäuscht sein. Das ist die brutale Logik im Sport. Triumph & Tränen: Dieses ungleiche Paar gehört auch im Leben eng zusammen.

Brigitte Hegglins Leben veränderte sich durch einen Hirntumor drastisch: Spielte sie früher intensiv Handball, kann sie heute nicht einmal mehr rennen. Trotz körperlicher Einschränkungen wagt sie sich immer wieder an neue Herausforderungen.

Körper machen Leute

Ist Übergewicht ein Zeichen dafür, dass sich jemand zu sehr liebt und faul ist? Ist Schönheit die sichere Ausgangslage für Erfolg und Glück? Was sagt der Körper eines Menschen über ihn aus? Sehr schnell werden Menschen nach ihrem Äusseren beurteilt. Doch ist der Mensch nicht mehr als sein Körper?

Ich fühle mich fremd

Fehlende Sprachkenntnisse und unbekannte kulturelle Eigenheiten verschliessen die Tür zum Dazugehören. Was für die meisten von uns glücklicherweise nur sporadische Reiseerfahrungen sind, ist für Millionen auf der Welt die Alltagsrealität.

Hirnverletzt

Franz Liechti fährt mit starken Kopfschmerzen zur Arbeit. Die Schmerzen werden immer schlimmer, er will auf der Toilette eine Tablette zu sich nehmen. Doch er erleidet einen Schlaganfall. Erst zwei Stunden später wird er vom Reinigungsdienst gefunden, eine Körperseite bleibt gelähmt.

Joséphine Niyikiza flüchtet vor dem Genozid in Ruanda. Auf der Flucht trifft sie auf Désiré und gründet mit ihm eine Familie. Diese wird auseinandergerissen. Sie kommt mit dem jüngsten Sohn in die Schweiz und weiss nicht, ob der Rest der Familie noch lebt.

Blind adoptiert

Pietro und Eva Londino leben mit ihrer Adoptivtochter Veronica einen fast normalen Alltag. Einziger Unterschied zu anderen Familien: Pietro ist blind und Eva stark sehbehindert.

Verfolgt und vertrieben

Weltweit gab es noch nie so viele Flüchtlinge wie heute. Mehr als 60 Millionen Menschen sind auf der Flucht. Die Hälfte davon sind Kinder. Eine Wende ist nicht in Sicht.