Alle Sendungen

Vergangenes Wochenende

Mensch Kliby

Bauchredner «Kliby» hat sich von der Bühne verabschiedet, seine «Caroline» ist im Ruhestand. Nun blickt er auf seine Erfolge im Rampenlicht zurück. Zudem erzählt er, wie er diverse Krisen abseits der Bühne meisterte und was ihm der Glaube an Gott bedeutet.

Alles verloren - alles gewonnen

Wer will schon gern etwas verlieren? Gewinnen ist doch viel schöner! Jeder möchte weiterkommen und etwas erreichen. Doch wenn Unerwartetes geschieht und man plötzlich mit leeren Händen dasteht, fällt es schwer, den inneren Frieden zu wahren und neue Perspektiven zu entwickeln.

Anselm Grün: Wage das Leben! (W)

Er ist der berühmteste Mönch Deutschlands: Pater Anselm Grün. Seine bereits über 300 veröffentlichten Bücher verkaufen sich millionenfach. Im FENSTER ZUM SONNTAG spricht er über seine Höhen und Tiefen, warum wir das Leben jetzt leben und uns mit Verpasstem versöhnen sollten.

Schenk mal was (W)

Weihnachten steht vor der Tür. Bei manchen ist das Festtagsmenü schon geplant, die Guetzli sind gebacken und die Geschenke eingepackt. Andere können sich keine Geschenke leisten oder sind alleine, fühlen sich über die Festtage einsam und bekommen oft auch gar nichts geschenkt.

Bernarda Brunovic - blindes Stimmwunder

Bernarda Brunovic ist von Geburt an blind. Nach 33 Operationen innert 15 Jahren akzeptiert sie ihre Blindheit und nimmt das Leben mit viel Weitsicht in Angriff. 2018 singt sich die Singer-Songwriterin an der Castingshow «The Voice of Germany» bis ins Halbfinale und berührt Millionen von Menschen.

Gemeinsam statt einsam

Während es auf der einen Seite besonders in Städten immer mehr Singlehaushalte gibt, zeigt sich heute auch ein anderer Trend: Alternative Wohnformen boomen, in denen wieder das Leben in Gemeinschaft gesucht und geübt wird.

Familie im Radsportfieber

Aus Freude am Velofahren auf dem Schulweg entstanden eine Leidenschaft und ein Spitzensportler-Alltag: Timon und Noemi Rüegg verschreiben sich als Jungprofis dem Radsport. Beide sind Teil des Schweizer Nationalkaders und unter Vertrag bei Profiteams.

Blind mit Job und Kind

Gabi Rechsteiner leidet an einer genetisch bedingten Augenkrankheit. Im Alter von 17 Jahren beginnt ein schleichender Prozess: Sie sieht immer weniger, bis sie schlussendlich komplett erblindet. Inzwischen ist sie Mitte 30, arbeitet als Psychologin, ist verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter.

Arbeiten mit Herz und Handicap (W)

Immer mehr Menschen mit Handicap wollen statt in einem geschützten Umfeld im ersten Arbeitsmarkt arbeiten. Für sie haben Thomas und Barbara Bräm «mitschaffe.ch» gegründet: Die erste Temporärfirma der Schweiz, die Menschen mit geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung Jobs im ersten Arbeitsmarkt vermittelt.