Alle Sendungen

Vergangenes Wochenende

Luca Hänni - Zwischentöne

«Ich bete vor jedem Auftritt, dass alles gut kommt und ich die Leistung abrufen kann. Ich bin Gott so dankbar, dass ich meinen Traum leben darf», sagt Luca Hänni, der seit seinem vierten Platz am «Eurovision Song Contest» 2019 auf einer Erfolgswelle reitet.

Hinter Gittern

Für nichts interessiert sich die Öffentlichkeit mehr als für Verbrechen und Verbrecher, in Serien, Reportagen und in der Literatur. Wie werden Menschen zu Tätern und wie geht die Gesellschaft mit ihnen um?

Schlagzeilen sind Daniel Böckings Tagesgeschäft. 2010 reist der Vize-Chefredaktor von BILD-Online nach Haiti, um über das Erdbeben mit mehr als 300 000 Toten zu berichten. Die Begegnung mit verschiedenen Menschen vor Ort verändert sein Leben – und seinen Glauben.

Zurück auf Start

Es gibt Zeiten im Leben, da zwingen einen Schicksalsschläge, Krankheiten oder andere Ereignisse zu einem Neustart. Es fühlt sich an, als würde das Leben plötzlich still stehen und die Karten neu gemischt. Neben Chancen die sich auftun, gilt es manchmal auch Abschied zu nehmen

Seit zehn Jahren moderiert Ruedi Josuran die Sendung «FENSTER ZUM SONNTAG-Talk». Zum Jubiläum gehen wir mit ihm zurück zu seinen Wurzeln: Nach Lugano, wo er aufgewachsen ist. Wo ihn seine Nonna, sein Fussballtrainer oder furiose Fahrten mit dem Rennfahrer Clay Regazzoni nachhaltig prägten.

Zwingli und ich

Als Ulrich Zwingli im Zürcher Grossmünster seine erste Predigt hält, markiert dies den Beginn der Reformation in der Schweiz. Ein Ereignis, das die Welt verändert, jedoch 500 Jahre her ist. Haben Zwingli und seine Botschaft mit uns heute im 21. Jahrhundert noch etwas zu tun?

Nur gehörlos - nicht behindert

Im September steht der «Welttag der Gebärdensprache» und eine Woche später der «Tag der Gehörlosen» an. Es wird geschätzt, dass in der Schweiz gegenwärtig etwa 10'000 Personen gehörlos sind. Wer sind diese Menschen und was heisst es, gehörlos zu sein?

Fehlstart ins Leben

Nicht jeder startet auf der Sonnenseite ins Leben. Ob ungewollt, krank oder in Armut zur Welt gekommen – viele Menschen haben von frühester Kindheit an zu kämpfen. Trotzdem ein „Ja“ zum Leben zu finden und sich von den schlechten Vorzeichen nicht unterkriegen zu lassen, ist schwer, aber es ist möglich.

Das Geständnis eines Topmanagers

Thomas Middelhoff war der bestbezahlte Manager Deutschlands – bis er wegen Veruntreuung im Gefängnis landete und alles verlor. «Ich war kein demütiger Mensch im Leben. Ich war arrogant und meine Gier nach Anerkennung brachte mich zu Fall.»