Glauben

Peter Schulthess ist Pfarrer, Notfallseelsorger und Engelsforscher. Sein Leben ist täglich voller Überraschungen: Mal wird er zu einem Unfall gerufen, dann ist es eine Hochzeit oder eine Taufe – und im vergangenen Jahr sogar ein Mordfall.

Helfer braucht Hilfe

Bruno Maurer fliegt als Einsatzleiter von Redog (Hundeteam für Trümmer- und Geländesuche) in die Krisenregionen. Dort sucht das Team in den Trümmerfeldern nach Verschütteten. 2010 war er in Japan – und wurde dort selber zum Opfer.

Schneeverrückt

Wild stürzen sie sich steile Pisten hinunter, springen meterhoch aus der Halfpipe oder landen nach mehreren Salti und Schrauben sicher im Schnee. Auch Verletzungen können sie nicht davon abhalten im Winter alles zu geben für ihren Traum: Erfolg zu haben im Wintersport.

Gottvertrauen

Gottvertrauen in schwierigen Zeiten. Das Töchterchen hat einen lebensbedrohlichen Herzfehler. Die Dorfkäsi läuft schlecht. Eine Familie in den Weiten der Mongolei. Menschen, die ihr Vertrauen auf Gott setzen und erleben: Mein Vertrauen wird belohnt!

Grosse kleine Frau

Eine kleine Frau von 128 Zentimetern Körpergrösse zieht in die grosse Welt hinaus und setzt sich für Menschen ein, denen es schlechter geht als ihr. Kathrin Keller lässt sich keine Grenzen setzen – in eine Schublade gesteckt zu werden mag sie nicht. Geht nicht? Gibt's nicht!

Weihnachten, wir feiern

An Weihnachten feiern wir die Geburt Jesu Christi. Daneben ist Weihnachten das Fest der Liebe und der Besinnlichkeit. Der Familie begegnen, Freunde besuchen, einander beschenken, all diese Dinge stehen in dieser Zeit hoch im Kurs.

Am Glauben verzweifeln

Christen gelten oft als Alleswisser – und diese Einschätzung ist durchaus nicht immer positiv behaftet. Wenn Unklarheiten auftreten, heisst es oft: „Das ist eben Glauben und nicht Wissen ..." Was ist mit all denen, die zweifeln und sich unsicher fühlen?

Ende 2010 stieg die ausländische Wohnbevölkerung auf knapp 23 % und damit auf nahezu ein Viertel der Schweizer Bevölkerung. Das bedeutet eine Fülle von Sprachen, ein Mix von Kulturen. Das Erlernen der Sprache ist denn auch für den Ethnologen Lothar Käser eine Mindestanforderung für eine gelungene Integration.

Dunkle Zeiten

Ob schwere Schicksalsschläge, Depressionen oder trübe Novembertage. Keiner mag sie und doch gehören sie zum Leben: Die dunklen Zeiten, in denen alles schwarz und hoffnungslos scheint.