Glauben

Eingeschränkt glücklich

«Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage…», mit diesem Satz enden die meisten Märchen und zufrieden schlagen wir das Buch zu. Den Traum vom immerwährenden, vollständigen Glück kennt wohl jeder Mensch. Leider läuft es im wahren Leben nur selten «wie im Märchen».

Welt ohne Weihnachten?

«Entweder du bist intelligent oder katholisch!» So dachte PR-Berater Giuseppe Gracia früher über das Christentum. Heute sagt der Schriftsteller und gläubige Katholik: «Gleichberechtigung, Würde und Menschenrechte sind eine Frucht des Christentums. Und das fängt an Weihnachten in der Krippe an.»

Wenn dein Glaube illegal ist

Die Religionsfreiheit ist eines unserer wichtigsten Güter. Sie in unserer Verfassung fest verankert. Doch in immer mehr Ländern wird dieses Grundrecht eingeschränkt. Häufig betroffen sind Christen, die damit leben müssen, dass ihre innere Überzeugung nicht legal ist und schwere Folgen haben kann.

Jana, die Influencerin Gottes

Jana Highholder ist 22, Poetry-Slammerin, Autorin und Influencerin. Während andere Frauen ihres Fachs über Make-up und Mode bloggen, spricht die deutsche Medizinstudentin in den sozialen Medien offen über ihr Alltagsleben mit Gott.

Wozu beten?

Auch wenn es nur kurze Stossgebete waren, die meisten Menschen haben in ihrem Leben schon einmal gebetet. Für manche gehört das Gespräch mit Gott dagegen fest zum Alltag dazu. Doch macht es einen Unterschied im Leben, ob man betet oder nicht? Oder etwas provokativ gefragt: Was ist der Nutzen von Gebet?

Geheimnisvolle Energien

Geheimnisvolle Energie, verborgene Kraftquellen, Magie und Esoterik faszinieren Menschen seit jeher. Einst war dieses Wissen nur wenigen Personen zugänglich. Heute bietet eine wachsende Zahl von Wissenden, Meistern und Gurus Hilfe an, um Menschen zu Achtsamkeit und neuem Bewusstwerden anzuleiten.

Glaube - nur ein Placebo?

Eine rätselhafte Krankheit lässt das Leben von Thomas Kotulla wie ein Kartenhaus zusammenstürzen. Plötzlich ist der Tod wahrscheinlicher als die angestrebte Karriere. Der atheistische Wissenschaftler fragt sich, wohin er gehen wird. Ist der Glaube an Gott vernünftig? Oder ist es nur Wunschdenken?

Sehnsucht nach Stille

Stille, gemäss althochdeutscher Definition «Still, ohne Bewegung, ruhig, ohne Geräusch», beschreibt in der deutschen Sprache die Abwesenheit jeglicher Geräusche, die empfundene Lautlosigkeit und auch die Bewegungslosigkeit.

Jens Kaldewey bietet seit mehreren Jahren Stille-Wochen für Männer an. Er persönlich hat die Sehnsucht nach Stille durch einen Unfall kennen und schätzen gelernt. Seither gehören tägliche Stille-Auszeiten und jährlich eine Stille-Woche zu seinem festen Programm.