Arbeit / Arbeitslosigkeit

Spurwechsel

Gute Vorsätze fürs neue Jahr hat fast jeder. Der Jahreswechsel ist der perfekte Zeitpunkt sich neue Ziele zu setzen und sie anzugehen, sozusagen einen Spurwechsel einzuleiten. Wenn man etwas verändern möchte, sollte man es anpacken. Am Besten, bevor es zu spät ist.

Herbstgeschichten

Die Herbstzeit ist für den Winzer Johannes Louis die wichtigste Zeit im Jahr. Nach monatelanger Pflege werden die Trauben endlich gelesen und gekeltert. Auch wenn ihm dieses Jahr der Hagel die Ernte zu vermiesen versuchte. Moderatorin Aline Baumann unterstützt ihn heuer beim „Läset“.

Lebensträume

„Wenn ich gross bin, will ich Pilot werden.“ Diesen Bubentraum träumen viele, nur für die wenigsten geht er in Erfüllung. Seit seinem sechsten Lebensjahr träumt Thomas Hilpert davon, Kampfpilot zu werden. Heute fliegt er hauptberuflich mit einer F/A-18 für die Schweizer Luftwaffe und ist Mitglied der Kunstflugformation PC-7 TEAM.

In der zweiten der drei „Stadt, Land, Fluss-Sendungen“ erhält Aline Baumann einen Buchstaben. Diesmal mit dem Schwerpunkt „LAND“. Sie sucht sich eine zu diesem Buchstaben passende Landschaft und erkundet diese für die Zuschauer im Blick auf spannende Persönlichkeiten, kulinarische Spezialitäten und Sehenswürdigkeiten. Dazwischen blickt Aline Baumann zurück auf eindrückliche Lebensgeschichten aus früheren Sendungen von FENSTER ZUM SONNTAG:

Vegetarische Kost ist ein Megatrend. Rolf Hiltl und seine Frau Marielle führen das älteste vegetarische Restaurant Europas nach christlicher Überzeugung. Ihre Führungsgrundsätze sind ebenso unkonventionell wie ihr Lebensstil.

Am Limit

Das eigene Limit suchen: Ein Ziel jedes Sportlers. Langstreckenläufer David Girardet setzt sein persönliches Limit allerdings so hoch, dass es fast unmenschlich erscheint. Auch dieses Jahr trainiert er für den legendären 100km Lauf von Biel.

Menschen in Kamerun mit Brillen versorgen: Mit diesem Ziel reist Joël Spörri 2011 zusammen mit Grischa Engelhardt los. Die zwei sind jung und motiviert, ihre Idee wird von vielen jedoch kritisch belächelt. Trotz vieler Widerstände erreichen sie ihr Ziel – und darüber hinaus noch viel mehr.

Georg Ackermann ist „George the Butler". Man kann ihn mieten, für alltägliche Aufgaben oder für ganz besondere Anlässe, wo eine helfende Hand fehlt. Georg Ackermann ist überzeugt: Er hat seine Berufung gefunden, auch wenn es finanziell manchmal eng wird.

Himmelsstürmer

Juri Gagarin war der erste Mensch, der den Himmel stürmte. Der Russe umkreiste 1961 in einer Kapsel die Erde. Acht Jahre später verfolgte die Welt gebannt, wie Neil Armstrong den Mond betrat. Nur ein Schweizer war bisher im All: Claude Nicollier. Er blickt zurück auf seine vier Space Shuttle Missionen.