Alle Sendungen

#Jesus

Soziale Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram gehören für viele genauso zum Alltag wie Essen und Trinken. Auch Themen rund um den Glauben finden sich je länger je mehr im Netz.

Christoph Zingg träumt von einer Karriere als Flight Attendant, doch es kommt ganz anders. 2011 tritt er in Pfarrer Siebers Fussstapfen. Anstatt First-Class-Passagiere über den Wolken zu bedienen, dient er Menschen, die ganz am Boden liegen.

Wer schwere Schicksalsschläge erlebt und zu verantworten hat, kämpft häufig mit bohrenden Schuldgefühlen und permanenter Selbstanklage. Die Gedanken drehen sich im Kreis. Kann man jemals wieder ein normales Leben führen?

Jessi Habegger weiss, was es bedeutet, wenn das Herz auf einmal stehen bleibt. Mit 16 Jahren erhielt sie ein Spenderherz. Herzchirurg Professor Thierry Carrel hat schon über 10 000 Herzen operiert und wurde auch für Jessi zum rettenden Engel.

Aisha bringt brisante Fotos über Missstände in einem Gefängnis an die Öffentlichkeit, wird zum Tode verurteilt und flieht aus dem Nahen Osten in die Schweiz. – Die Zürcherin Ruth Hauser ist schockiert über die Unterbringung von Asylsuchenden und entschliesst sich, etwas zu unternehmen.

Schwiegermythen

Böse Schwiegermütter, intrigante Schwiegertöchter und ausgrenzende Schwiegersöhne – schon ist der Zoff vorprogrammiert. 60 % aller Frauen sagen, die Beziehung zur Schwiegerfamilie sei angespannt. Was ist dran an den Schwiegermythen?

Viva l'Engiadina

Im Februar 2017 blickt die sportbegeisterte Welt nach St. Moritz. Die Ski-WM wird wieder Millionen in den Bann ziehen. Grund genug, das winterliche Engadin ins Scheinwerferlicht zu rücken.

Dem Lebensende bewusst entgegensehen – den Tod thematisieren – ist eine Entscheidung, die Mark Moser für sich getroffen hat. Seine Krankheit mit chronischen Schmerzen ist nicht heilbar – sein Körper angeschlagen. Nun ist er dabei, im Leben loszulassen.