Schicksal

Wertlos, schwach und unbrauchbar fühlt sich Regula Havener nach einem Sportunfall. Zehn Jahre lang leidet die einst so vitale Frau körperliche Qualen. Heute hat sie wieder Hoffnung geschöpft und eine Vision in die Tat umgesetzt.

15 Jahre auf Sendung

15 Jahre FENSTER ZUM SONNTAG: Mehr als 750 Sendungen zu den Themen, die die Menschen bewegen. Im Fokus stehen die Geschichten von Menschen und wie Gott in ihrem Leben gewirkt hat.

Grenzgänger

Für Stunttrainer Marcel Stucki gehört das Überwinden persönlicher Angstgrenzen zum Berufsalltag. Als Grenzgängerin fährt Roswitha Frech täglich über die alte Rheinbrücke zur Arbeit in ein anderes Land. Johanna Stauffer erkrankt vor vier Jahren an Krebs, beschäftigt sich mit der finalen Grenze, dem Tod.

Jeanette Macchis Gäste im dritten Sommer-Magazin „Kreuz und Quer“ im Verkehrshaus Luzern sind Fränzi Mägert-Kohli, Weltmeisterin im Alpin-Snowboarden und Simea Schwab, Theologin und Erwachsenenbildnerin -was andere mit ihren Händen tun, macht sie mit den Füssen.

Im ersten Sommer-Magazin „Kreuz und Quer“ begrüsst Jeanette Macchi die Pflegefachfrau Doris Stettler und den Rettungssanitäter Thomas Blaser im Verkehrshaus Luzern. Doris Stettler pflegt seit 16 Jahren ihren Mann, der aus dem Koma erwacht ist. Thomas Blaser hilft Unfallopfern als Erster.

Manchmal schläft Lisa Zeller innerhalb von 48 Sekunden ein. Nicht nur im Bett, die Schlafattacken überfallen sie auch in der Migros vor dem Gemüseregal. Als Narkoleptikerin ringt sie um jede wache Stunde, die sie am Leben teilnehmen lässt.

Vollwertkost mit Biss: Der deutsche Autor, Aktionskünstler und Liedermacher Arno Backhaus serviert das „Brot des Lebens“ wunderbar knusprig und lustig. Seinen Weg vom Chaoskind zum Lebenskünstler erzählt er im neusten Buch „Ach du Schreck! AD(H)S“.

Jugendliche sind heute in erster Linie mit Negativ-Meldungen in den Medien. „Koma-Saufen“ am Wochenende, Drogen und Gewalt auf den Schulhöfen. Verbotene Videos auf dem Handy als Pausenunterhaltung. Illegale nächtliche Autorennen mit oft tödlichen Folgen. Das Image ist angeschlagen.