Kultur und Kunst

Versöhnt mit den Wurzeln

Mit 22 verlässt Miriam Feuersinger Bregenz. Sie will sich in Basel zur Sängerin ausbilden lassen. Gleichzeitig trennt sie sich von ihrem Mann, dem sie erst gerade das Ja-Wort gegeben hatte. Henoch Yoseph kommt als 16-jähriger aus Äthiopien in die Schweiz. Der Spagat zwischen den beiden Kulturen ist für den Jugendlichen ein tägliches Ringen.

Urchiges Oberland

Im 19. Jahrhundert noch eine arme Gegend, aus der Viele auswanderten, ist das Berner Oberland heute Anziehungspunkt für tausende von Touristen. Nebst traumhaften Alpenpanoramen, heimeligen Chalets und der gemütlichen Bergbevölkerung ist es auch reich an Traditionen und alten Bräuchen.

Abenteuer Leben - Lichtwelten

Das Leben steckt voller Abenteuer. Im dritten Teil unserer Sommerserie stellen wir ihnen zwei inspirierende Frauen mit viel Sinn für Ästhetik vor. Die Suche nach dem Verborgenen und die Freude, andere ins richtige Licht zu setzen, verbindet sie.

Abenteuer Leben - Fernweh

Das Leben steckt voller Abenteuer. In der ersten Folge unserer Sommerserie stellen wir Menschen vor, die das Fernweh gepackt hat. Menschen, die kaum erwarten können, die Welt zu bereisen, unerwartete Abenteuer zu erleben und fremde Kulturen kennenzulernen.

Jürgen Werth - eigentlich Rentner

Den Chefsessel zu räumen, die Ordner rauszutragen und Abschied zu nehmen von seiner langjährigen Tätigkeit fiel Jürgen Werth schwer. Offen und ehrlich hielt er seine Gedanken zur Pensionierung in einem Tagebuch fest und veröffentlichte dieses in seinem Buch «Mehr Anfang war selten».

#Jesus

Soziale Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram gehören für viele genauso zum Alltag wie Essen und Trinken. Auch Themen rund um den Glauben finden sich je länger je mehr im Netz.

Licht & Schatten: Am Glauben verzweifeln

Torsten Hebel ist von ganzem Herzen Evangelist, bis er eines Tages seinen Glauben an Gott verliert. Seine offenen Fragen kann er mit all den ihm bekannten theologischen Antworten nicht mehr befriedigend beantworten.

Licht & Schatten: Bilder, die bleiben

Die Fotografin Donata Wenders, Ehefrau des Filmregisseurs Wim Wenders, liebt die Arbeit mit Licht und Schatten. Ihre Schwarz-Weiss-Bilder leben vom Kontrast der Gegensätze.