Ehe / Familie / Erziehung / Sex

Mission Klimaschutz: Seit acht Jahren reisen und segeln Dario und Sabine Schwörer um die Welt, angetrieben von Sonne, Wind und eigener Muskelkraft. Die Liebe zu Gott, zur Schöpfung und zueinander ist das Band, das die fünfköpfige Familie zusammenhält.

Goldener Herbst

Rot, braun und golden leuchten die Wälder, Bergsilhouetten zeichnen eine klare Linie am Horizont. Die Natur verändert sich, setzt neue Stimmungen. Ballonfahrer Stefan Wälchli ermöglicht seinen Passagieren eine Sicht aus unvergesslicher Perspektive. Veränderungen, das gilt auch für den Lebensabschnitt „Herbst“. Goldschmied Ulrich Sollberger nutzt seine langjährige Erfahrung, schafft immer neue Schmuck-Kreationen.

Grenzgänger

Für Stunttrainer Marcel Stucki gehört das Überwinden persönlicher Angstgrenzen zum Berufsalltag. Als Grenzgängerin fährt Roswitha Frech täglich über die alte Rheinbrücke zur Arbeit in ein anderes Land. Johanna Stauffer erkrankt vor vier Jahren an Krebs, beschäftigt sich mit der finalen Grenze, dem Tod.

Sommer-Magazin: Kreuz und Quer I

Im ersten Sommer-Magazin „Kreuz und Quer“ begrüsst Jeanette Macchi die Pflegefachfrau Doris Stettler und den Rettungssanitäter Thomas Blaser im Verkehrshaus Luzern. Doris Stettler pflegt seit 16 Jahren ihren Mann, der aus dem Koma erwacht ist. Thomas Blaser hilft Unfallopfern als Erster.

Männer weinen heimlich (W)

In einer viertägigen "Expedition zum männlichen Herzen" zieht sich eine Gruppe Männer zurück und sucht nach dem, was ihr Herz zum Leben erweckt und höher schlagen lässt.

Der Zürcher Kantonsratspräsident Gerhard Fischer betreibt einen 38 Hektar grossen Bio-Bauernhof im zürcherischen Bäretswil. Zusätzlich halten ihn zehn Kinder und einige Grosskinder ständig auf Trab.

Alles neu macht der Mai

Die Tage werden länger. Die Röcke kürzer. Frühlingsputz und Schmetterlinge im Bauch. Die Lebensgeister erwachen. Nicht ohne Grund gilt der Monat Mai als Wonnemonat. Optimismus macht sich breit. Zeit für einen Neuanfang.

Papi hat Muttertag

Während sie als Pflegefachfrau arbeitet, schmeisst er den Haushalt und hält die drei Kinder bei Laune. Kochen, waschen und putzen reissen Andreas Reifler als Mann keinen Zacken aus der Krone. Doch Menschen sind dem Hausmann wichtiger als Staubmäuse.

"Ich bin nichts wert!"

Die Geschichte dieser Menschen beginnt mit mangelndem Selbstwertgefühl. Menschen, die ein Schattendasein leben, weil die eigene Meinung nichts zählt. Und die gewisse Dinge nur tun, um gut dazustehen. Doch wer für sich zu kämpfen beginnt, entdeckt das Leben neu.