Alle Sendungen

Tauchferien haben das Leben des Polizisten Thomas Kellenberger verändert. Als er auf die Philippinen reist, sieht er das Elend der Kinder, die dort unter erbärmlichen Bedingungen auf den Mülldeponien arbeiten. Spontan beschliesst er zu helfen.

Mit Schmerzen leben

Jeder Mensch kennt Schmerzen. Sie sind ein Warnsignal des Körpers, das auf eine Verletzung oder eine Krankheit hindeutet. Werden die Schmerzen jedoch chronisch, so zermürben sie die Betroffenen körperlich und seelisch. Die Schmerzen nehmen das ganze Denken und Fühlen gefangen.

Schmerzen sind nicht immer körperlicher Natur, auch unsere Seele kann wehtun. Monika Riwar, Beraterin und Theologin, spricht über Krisen, Beziehungskonflikte, schwere Verluste und Krankheiten, die uns aus der Bahn werfen können.

Eisige Zeiten

Das Leben ist wie eine Achterbahn. Auf Höhen folgen Tiefen, auf Zeiten in denen man für eine Sache brennt folgen eisige Zeiten. So erleben es auch Sportkletterin Barbara Büschlen, Paralympics-Sieger Christoph Kunz und Eishockeytrainer Kevin Schläpfer.

Ärzte mit Grenzen

Als Diana Zedler ein Burnout erleidet, braucht sie als Ärztin plötzlich selbst einen Arzt. Ihre Beziehung zu Gott, ihr Ehemann Christian und ihre Kinder tragen sie durch diese schwere Zeit. Heute arbeitet sie wieder, setzt jedoch ihre Prioritäten anders.

Feuer gefangen

Leidenschaft, ein inneres Feuer, setzt in uns Menschen ungeahnte Kräfte frei. Philippe und Anne Lise Glardon geben alles, um ihren Gästen einen ganz besonderen Erlebnisort zu bieten. Miriam Feuersinger liebt Musik in Kombination mit geistlichen Texten. Mit ihrem Gesang berührt sie moderne Menschen mit alten Texten.

Margot Kässmann war die höchste Kirchenfrau Deutschlands und sorgte auch mit privaten Angelegenheiten für Schlagzeilen. So sprach sie öffentlich über ihre Krebserkrankung, ihre Scheidung und trat nach einer Fahrt in angetrunkenem Zustand von ihren Ämtern zurück.

Spurwechsel

Gute Vorsätze fürs neue Jahr hat fast jeder. Der Jahreswechsel ist der perfekte Zeitpunkt sich neue Ziele zu setzen und sie anzugehen, sozusagen einen Spurwechsel einzuleiten. Wenn man etwas verändern möchte, sollte man es anpacken. Am Besten, bevor es zu spät ist.