Alle Sendungen

Vom IS befreit und doch im Elend

Vor drei Jahren breitete sich die Schreckensherrschaft des sogenannten Islamischen Staates im Irak und Syrien rasend schnell aus. Millionen von Menschen sahen die Bilder von flüchtenden Jesiden und Christen am Fernsehen, die nach dem Fall der Stadt Mossul auf Hügeln Zuflucht suchten und auf Hilfe warteten. Umzingelt von den Kämpfern in Schwarz.

AusgeBauert?

Viele Bauern in der Schweiz kämpfen um das Überleben – pro Jahr schliessen mehr als 1000 Höfe. Michael Zbinden musste neben dem schönen aber auch harten Bauernalltag, der meist eine 70-Stunden-Woche bedeutet, auch noch persönliche Schicksalsschläge verkraften.

Ohnmacht - wenn andere leiden

Wenn jemand krank ist, leiden meist nicht nur die Betroffenen, sondern ebenso Familie und nahe Freunde. Sie müssen einspringen, unterstützen, trösten und stark sein. Aber was passiert, wenn auch sie an ihre Grenzen kommen? Mit wem können sie ihre Sorgen teilen, wenn sie doch so sehr damit beschäftigt sind, dass niemand die Hoffnung auf Heilung verliert?

Laufen für Gerechtigkeit

Was geschieht, wenn Menschen auf die Strasse gehen und sich für Gerechtigkeit einsetzen? Ein Sporteinsatz für die Ärmsten, die Stimme erheben für die, die keiner hört und dort helfen, wo anderen die Möglichkeiten fehlen? Bringt ein solches Engagement wirklich etwas?

Pfarrer mit Blaulicht

In seinem neuen Buch «Herr Pfarrer, beten Sie richtig!» blickt Pfarrer und Notfallseelsorger Peter Schulthess auf seine aufregende Zeit als Pfarrer zurück. Immer wieder besuchte er Menschen, um Nöte zu lindern und machte manch überraschendes Erlebnis.

Zweifeln und glauben

«Zu glauben ist schwer. Nichts zu glauben ist unmöglich», sagt Victor Hugo. Regula Kempf konnte Zweifler immer gut verstehen und wollte selbst nie gläubig werden. Pia und Christoph Wälchli sind christlich aufgewachsen, Jesus haben sie dennoch nicht gekannt. Und wie der Naturwissenschaftler und Atheist Prof. Dr. Siegfried Scherer durch seine Studien zu einer neuen Überzeugung gefunden hat.

Hof zum Himmel

Das Ehepaar Egli leitet die «CurlyRanch», auf der Menschen mit der Unterstützung von Pferden Heilung erfahren. Peter und Doris kennen schwere Brüche im Leben aus eigener Erfahrung: Von physischer Gewalt in der Kindheit über massive Angstzustände bis hin zum Burnout.

Was geschieht, wenn die Onlinewelt zur einzigen Lebensrealität wird? Immer mehr Menschen verfangen sich in der virtuellen Parallelwelt und können sich kaum mehr daraus lösen. Gamen, chatten, posten, Stars stalken, Serien und Pornos schauen – für jeden Geschmack ist etwas dabei und die Möglichkeiten scheinen endlos.