Alle Sendungen

Weinberggespräch im Tessin (W)

In einem Glas Wein stecken viel Arbeit und viele Geschichten. Zusammen mit seiner Familie bewirtschaftet Walter Neukom einen Rebberg im Tessin. Aus seinem Leben weiss er vieles zu erzählen. Zum Beispiel, wie er unverhofft zu seinem Weingut gekommen ist.

Geheimnisse des Lebens: Innovation

„Wessen Leben haben Sie eigentlich gelebt? Ihres jedenfalls nicht.“ Nachdem Jürg Messerli mit 30 von einem Tag auf den anderen während Wochen mit Lähmungserscheinungen und Todesängsten im Spital liegt, begibt er sich auf die Suche nach dem wahren Jürg Messerli. Salome Wieland verwirklicht ihren Traum von einem offenen Haus für Leute mit Handicap und bietet ein Bed and Breakfast an.

Mit Rap aus dem Knast

Als Jugendlicher muss Yannic Rossel immer über alle Stränge hauen. Das geht so lange gut, bis er plötzlich ganz alleine in einer Zelle des Massnahmenzentrums landet. Heute arbeitet er als Jugendarbeiter und rappt in seiner Freizeit.

Geheimnisse des Lebens: Inspiration

Künstler haben besonders feine Antennen. Sie nehmen Dinge, Stimmungen und Details wahr, an denen andere achtlos vorbeigehen. Sie lesen sozusagen zwischen den Zeilen.

Weil Hass Liebe braucht (W)

Michael Stahl muss als Kind viel wegstecken – von seinem Vater verprügelt, in der Schule gemobbt. Um Schwache zu beschützen, wird er Bodyguard. Nach vielen Jahren kann er seinem Vater vergeben, aber auch er braucht Vergebung – von seinem eigenen Sohn.

cantars - das Kirchenklangfest

12‘000 Mitwirkende, 440 Konzerte in 25 Schweizer Städten. ‚cantars’ ist das grösste kirchenmusikalische Event, das je in der Schweiz stattgefunden hat. Die Klangfarben reichen dabei vom klassischen Kirchenchor über Gospel, Gregorianik bis hin zu Hiphop.

Ich war ein Guru

Dr. Peer Eifler verliess die Gesellschaft und zog als Familienmönch besitzlos durch die Welt. Er wollte einen Ort gründen, wo sich alle Religionen treffen, in Liebe miteinander leben und das letztendlich Gute im Menschen erleben können.

Konsumfrust

„Kauf mich!“ Von allen Seiten erreicht uns dieser Ruf – sei es in der Fernsehwerbung, auf Plakatwänden oder in Zeitschriften. Konsum bestimmt unseren Alltag. Oft folgt auf den Kauf eines neuen T-Shirts oder des neusten Handys ein Gefühl des Glücks. Dieses hält aber meistens nur kurz. Dann bleibt von der Lust am Kaufen nur noch Frust.

Mein Geld ist mehr wert

Stefan Ochs‘ Geld verflüchtigte sich dauernd. Bis er begann, sein Geld zu planen. Matthias Klöti berät als Private Banker vermögende Kunden und setzt sich daneben für arme Menschen in Südafrika ein.