Alle Sendungen

Vergangenes Wochenende

Mental zum Sieg

Mathias Inniger ist Langlauf-Schweizer-Meister im Sprint und lebt als Spitzensportler seinen Traum. Sportmentor Jean-Bernard Berger coacht und trainiert Leistungssportler. Beide sind sich einig: Siegen im Sport und im Leben beginnt im Kopf.

Einmal Wallis, immer Wallis

Eine einzigartige Landschaft prägt dieses langgezogene Tal. In keinem anderen Kanton ragen so viele Viertausender in den Himmel, Gebirgsgletscher trotzen der zunehmenden Eisschmelze und ziehen sich wie lange Schlangen durch die Bergwelt. Menschen erzählen ihre Geschichten, bezeugen ihre Verbundenheit mit dieser Region.

Keine Angst vor dem Alter

«Mit 50 geht’s nur noch bergab!» Diese Annahme ist genauso falsch wie die, dass mit 66 das Leben erst so richtig anfängt. Heimpfarrer Dr. Markus Müller (62) und Journalistin Silvia Aeschbach (57) suchen proaktiv danach, wie man «zufrieden alt wird».

Spiel mit schlechten Karten

Nicht alle starten mit guten Voraussetzungen ins Leben. Sei es mit einer Krankheit, als Frühgeburt, mit einer Missbildung, als Waisenkind oder dass sie in einem sehr armen Land geboren werden. Die Gründe für «schlechte Karten» sind vielseitig.

Brieffreundin eines Mörders

Lilia pflegt Brieffreundschaften mit Menschen, die in der Todeszelle auf ihre Hinrichtung warten. Die Brieffreundschaft mit Arturo Diaz ist eine ganz besondere. Zu seiner Hinrichtung fliegt sie sogar in die USA und begleitet ihn in den Tod.

Wenn die Seele Krücken braucht

Der Tod eines geliebten Menschen, der plötzliche Verlust des Arbeitsplatzes, eine schlimme Diagnose. Seelische Krisen können jeden treffen. Manchmal gerät das innere Gleichgewicht so stark aus dem Tritt, dass gewohnte Bewältigungsstrategien nicht mehr ausreichen.

Nationalrat Ulrich Giezendanner ist bekannt als «Polteri» und Fuhrhalter. Manchmal geht sein Temperament mit ihm durch. So kennt man ihn. Aber nur wenige wissen, dass der Vollgas-Transportunternehmer schwere familiäre Lasten zu tragen hatte. Einer, von dem er sich korrigieren lässt, ist Gott, sein «Chef».

Weniger ist das neue Viel

Mehr wollen, mehr besitzen, mehr erleben. Das Verlangen nach Superlativen bestimmte lange Zeit unsere Gesellschaft. Jetzt zeigt sich ein neuer Trend: Reduzieren und Minimieren. Immer mehr Menschen merken, dass weniger zu haben nicht unbedingt Verzicht bedeutet.

«Mini Wiehnacht» (W)

Weihnachten bedeutet Zeit für die Familie. Ein Geschenk der ganz besonderen Art erhält Familie Crepaldi: Ein Weihnachtskind. Was aber, wenn einen an diesem Tag ein Schicksalsschlag trifft? Der Bruder von Chris Lass scheidet an Weihnachten aus dem Leben.