Vertrag zwischen Schweizer Fernsehen und ALPHAVISON

Ende Dezember 2013 ist der bisherige Zusammenarbeitsvertrag zwischen der SRG und der ALPHAVISION AG ausgelaufen. Im November haben die beiden Parteien eine neue Vereinbarung für eine weitere Zusammenarbeit unterzeichnet. Sie trat am 1. Januar 2014 in Kraft und dauert fünf Jahre. Das UVEK hat die Vereinbarung genehmigt.

Ende Dezember 2013 lief der bisherige Zusammenarbeitsvertrag zwischen der ALPHAVISION AG und der SRG SSR idée suisse aus. Basis für die Verhandlungen einer künftigen Zusammenarbeit war die seit 1. Januar 2008 gültige neue Konzession der SRG SSR: Laut Artikel 19 ist die SRG SSR bestrebt, eine Zusammenarbeit mit anderen schweizerischen Veranstaltern auf ihren Kanälen weiterzuführen, wenn damit die Angebotsvielfalt vergrössert werden kann und ihr keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Weitere Informationen zur Geschichte von FENSTER ZUM SONNTAG.

Zurück