Schicksal

Sehnsucht nach Gesundheit

Man merkt erst, was für ein Geschenk die Gesundheit ist, wenn man sie verloren hat.

Mein Zuhause

In unserer schnelllebigen, lauten und hektischen Welt wird das traute Heim für viele immer wichtiger. Viel Zeit und Geld wird investiert, um mit Möbeln und Deko die eigenen vier Wände zu einem Rückzugsort umzugestalten.

Nichts ist wie zuvor (W)

„Deine Grosseltern sind tot.“ Ein brutaler Doppelmord hebt das Leben von Mirjam Neis aus den Angeln. Alles, was bisher galt, wird mit einem Mal in Frage gestellt. Nichts ist wie zuvor. Weiterleben nach dramatischen Erfahrungen.

Sex, Millionen, Mafia - Schurke packt aus

Josef Müller hatte eine Menge Kohle, mit der er sich Callgirls, Drogen und schicke Autos leistete. Dieser Luxus war aber nicht nur ehrlich verdient. Nach einer filmreifen Flucht landete er im Gefängnis und ist mit seinen Schulden heute „reicher“ als je zuvor.

Erschwerte Bedingungen

Nationalrat Christian Lohr (CVP) ist einer der bekanntesten Parlamentarier der Schweiz. Der Einzige im Rollstuhl. Er kam mit einer Contergan-Schädigung zur Welt und muss seither ohne Arme und tragende Beine auskommen.

Adolf Ogi: "Das Leben ist jetzt anders"

„Freude herrscht“ war wohl einer der berühmtesten Aussprüche eines Schweizer Bundesrats überhaupt: Denn So gratulierte Adolf Ogi 1992 im Verkehrshaus Luzern Claude Nicollier, dem ersten Schweizer Astronauten im All.

Mit Schmerzen leben

Jeder Mensch kennt Schmerzen. Sie sind ein Warnsignal des Körpers, das auf eine Verletzung oder eine Krankheit hindeutet. Werden die Schmerzen jedoch chronisch, so zermürben sie die Betroffenen körperlich und seelisch. Die Schmerzen nehmen das ganze Denken und Fühlen gefangen.

Wenn die Seele schmerzt

Schmerzen sind nicht immer körperlicher Natur, auch unsere Seele kann wehtun. Monika Riwar, Beraterin und Theologin, spricht über Krisen, Beziehungskonflikte, schwere Verluste und Krankheiten, die uns aus der Bahn werfen können.

Eisige Zeiten

Das Leben ist wie eine Achterbahn. Auf Höhen folgen Tiefen, auf Zeiten in denen man für eine Sache brennt folgen eisige Zeiten. So erleben es auch Sportkletterin Barbara Büschlen, Paralympics-Sieger Christoph Kunz und Eishockeytrainer Kevin Schläpfer.