Musik

In ihrem Buch „Bekenntnisse“ bezeichnet sich Nina Hagen, die Mutter des Punk, als Lautsprecher Gottes. Hinter der schrill-bunten Fassade der 55-jährigen Künstlerin verbirgt sich ein weites, weiches Herz.

Traumschiff-Pianist ganz privat

Waldemar Grab spielte sich mit seinen Klängen in die Herzen der Traumschiff-Passagiere. Sein eigenes Herz blieb aber oft auf der Strecke, denn er suchte nach mehr. Heute ist er nicht mehr Pianist im Traumschiff, sondern Evangelist im Kirchenschiff.

Mutmacher

Ein neues Jahr hat begonnen. 365 Tage mit ungewissem Ausgang warten. Die fragile Weltlage stimmt viele ängstlich und pessimistisch. Da sind Menschen willkommen, die trotz Schwierigkeiten und geplatzter Träume mutig ihr Leben gestalten und ihre Chancen packen.

Auf Hochtouren

Die prächtige Herbstlandschaft im Oktober lockt viele nochmals in die Höhe, raus aus dem Nebelmeer, hinauf in die Bergwelt. Blauer Himmel und erster Schnee auf den Gipfeln lassen die Seele zur Ruhe kommen.

Urchig, lüpfig und zwäg

Wir blicken hinter das Alpenpanorama, finden urchige Holzschnitzer, singende Jodelbarden und den kräftigsten Innerschweizer und zeigen

Sommer-Magazin: Kreuz und Quer II

Zu Gast bei Jeanette Macchi im zweiten Sommer-Magazin „Kreuz und Quer“ im Verkehrshaus Luzern sind die Sängerin Anja Lehmann und Mark Fels. Anja Lehmann setzt voll auf ihre Stimme, Mark Fels alles auf die Karte Kunst.

Kirche im Stade Suisse – Christustag 2010

13. Juni, Stade de Suisse in Bern. 25'000 Menschen feiern den Christustag 2010. Eine fröhliche Stimmung prägt den Tag und verwandelt das Stadion in eine riesige Kirche. Unter dem Motto „Dominus providebit – Gott wird versorgen“ erleben die Besucher ein abwechslungsreiches Programm.

Auf nach Südafrika

Zum ersten Mal überhaupt findet eine Fussballweltmeisterschaft auf afrikanischem Boden statt. Das Turnier in Südafrika dauert vom 11. Juni bis 11. Juli 2010 und ist der grösste Sportanlass der Welt. Allein das Finalspiel werden sich gegen eine Milliarde Menschen auf der ganzen Welt am Bildschirm ansehen.

Alles neu macht der Mai

Die Tage werden länger. Die Röcke kürzer. Frühlingsputz und Schmetterlinge im Bauch. Die Lebensgeister erwachen. Nicht ohne Grund gilt der Monat Mai als Wonnemonat. Optimismus macht sich breit. Zeit für einen Neuanfang.