Kultur und Kunst

Lebendige Traditionen

Alle drei Jahre findet das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest statt. Es zieht tausende Besucher und Besucherinnen in seinen Bann. Erstmals fand das „Eidgenössische“ 1895 in Biel statt. Schweizer pflegen seit jeher Bräuche und Traditionen, halten diese über Jahrhunderte lebendig.

Faszination Natur (W)

Seit jeher ist die Menschheit von der Schöpfung mit all ihren Facetten fasziniert. Der Naturwissenschaftler Felix Ruther interessiert sich für die kleinsten Teile der Welt, während Patrick Loertscher als Naturfotograf den Landschaften auf der Spur ist.

Ich fühle mich fremd

Fehlende Sprachkenntnisse und unbekannte kulturelle Eigenheiten verschliessen die Tür zum Dazugehören. Was für die meisten von uns glücklicherweise nur sporadische Reiseerfahrungen sind, ist für Millionen auf der Welt die Alltagsrealität.

Schlagfertig

Alexander Dimitrenko ist dreifacher Europameister im Schwergewichtsboxen. Er weiss, wie er seine Schlagfertigkeit im Ring einzusetzen hat. Hingegen mit dem Mundwerk schlagfertig ist Marco Michalzik: Er nimmt als Poetry Slammer an Dichterwettstreiten teil.

Winterstarre

In unseren Breitengraden haben wir alle Jahre wieder einen verordneten Winterschlaf. Die Tage werden kürzer, es wird früher dunkel. Die Menschen ziehen sich zurück in ihre warmen Stuben. Steht das Leben im Winter still? Oder was tun Menschen im Winter?

Mut, dem Herzen zu folgen

Hetty Overeem übt ihr Amt als Pfarrerin auf unkonventionelle Art aus. Als Wanderpfarrerin begegnet sie den Menschen dort, wo diese gerade sind. Mit Esel Speedy und Hund Barou läuft sie in 40 Tagen von Lausanne ins elsässische Strassburg. Sie lässt viel Raum für spontane Begegnungen. Mit Leuten, die suchen. Sich suchen. Gott suchen.

Durch die Jahreszeiten

Auch das Leben kennt Jahreszeiten: Wenn man einen persönlichen Aufbruch erlebt und aus einer Krise etwas Neues wächst, wenn auf der Sonnenseite des Lebens alles rund läuft oder wenn alles nur noch trist und grau ist und eisige Zeiten anbrechen. Aus einem herbstlichen Kürbislädeli heraus lässt Aline Baumann das Jahr Revue passieren.

Mit Rap aus dem Knast

Als Jugendlicher muss Yannic Rossel immer über alle Stränge hauen. Das geht so lange gut, bis er plötzlich ganz alleine in einer Zelle des Massnahmenzentrums landet. Heute arbeitet er als Jugendarbeiter und rappt in seiner Freizeit.

Geheimnisse des Lebens: Inspiration

Künstler haben besonders feine Antennen. Sie nehmen Dinge, Stimmungen und Details wahr, an denen andere achtlos vorbeigehen. Sie lesen sozusagen zwischen den Zeilen.