Glauben

Zupacken und helfen

Solidarität hat in der Schweiz Tradition. Besonders für Menschen, die vergessen scheinen. Ob in Nepal, Afrika oder im eigenen Land. Viele spenden, um das Leben der Ärmsten zu verbessern. Andere packen zu und helfen.

Durch die Jahreszeiten

Auch das Leben kennt Jahreszeiten: Wenn man einen persönlichen Aufbruch erlebt und aus einer Krise etwas Neues wächst, wenn auf der Sonnenseite des Lebens alles rund läuft oder wenn alles nur noch trist und grau ist und eisige Zeiten anbrechen. Aus einem herbstlichen Kürbislädeli heraus lässt Aline Baumann das Jahr Revue passieren.

Thomas D. Zweifel ist überzeugt: „Die 10 Gebote sind topaktuell.“ Deshalb hat der Managementprofessor die 10 Gebote aus dem Alten Testament neu interpretiert für unsere alltäglichen Herausforderungen in der heutigen Zeit.

Vor drei Jahren gibt René Lehmann seine Kaderposition bei der Swisscom auf und all die damit verbundenen Sicherheiten, um bei einer Hilfsorganisation die Leitung zu übernehmen: „Mein Leben hat dadurch einen neuen Tiefgang und Sinn bekommen.“

Männersache

Männer sind gefordert. Die Ansprüche in Beruf und Familie sind hoch. Gefragt ist einerseits der verständnisvolle Mann, der Gefühle zeigt und seine Kinder selber wickelt. Andererseits gelten Machos mit Sportwagen und durchtrainiertem Body nach wie vor als gefragte Liebhaber.

In drei Sommer-Talks picknickt Ruedi Josuran mit Persönlichkeiten, die sich mit Talent, Kreativität und Kompetenz einen Namen gemacht haben. Der Moderator trifft die Gäste an einem hübschen Ort und lässt sich überraschen, mit welcher kulinarischen Spezialität die Gäste das Gespräch würzen. In dieser Sendung ist Sibylle Forrer zu Gast, eine junge Pfarrerin, die auch bei schwierigen Themen kein Blatt vor den Mund nimmt

Diagnose Unheilbar

Diagnose Unheilbar. Den Eltern hat man gesagt, dass ihr Kind bald sterben muss. Die Eltern kämpfen um jeden Tag. Wie kann man weiterleben, wenn man selbst, oder ein geliebter Mensch, einen aussichtslosen Kampf kämpft?

In einem Glas Wein stecken viel Arbeit und viele Geschichten. Zusammen mit seiner Familie bewirtschaftet Walter Neukom einen Rebberg im Tessin. Aus seinem Leben weiss er vieles zu erzählen. Zum Beispiel, wie er unverhofft zu seinem Weingut gekommen ist.

Pro Jahr kommen in der Schweiz laut Bundesamt für Statistik knapp 400 Säuglinge tot zur Welt. Eine Tragödie für alle Betroffenen. Ein Ehepaar erzählt, was dieses Schicksal konkret bedeutet und wie sie damit umgegangen sind.