Ethik und Moral

Adolf Ogi: "Das Leben ist jetzt anders"

„Freude herrscht“ war wohl einer der berühmtesten Aussprüche eines Schweizer Bundesrats überhaupt: Denn So gratulierte Adolf Ogi 1992 im Verkehrshaus Luzern Claude Nicollier, dem ersten Schweizer Astronauten im All.

Auf die harte Tour

"Mit gut drei Jahren bin ich zur Adoption freigegeben worden.” Gewalt, Drogen und schlechte Vorbilder prägten das Leben von Marcel Quirici. Erst im Gefängnis fand er die wirkliche Freiheit.

Ehe man sich scheidet

Karriere, Familie, Vereine: Diese und andere Lebensbereiche fordern die Ehe – häufig gerät diese bei all den Anforderungen und Aktivitäten unter die Räder. Doch Ehe kann auch nach vielen Jahren lustvoll sein. Wie das gelingen kann, erzählen die Eheberater Käthi und Daniel Zindel, die sich selber durch Ehekrisen kämpften.

Sehnsucht nach Gerechtigkeit

500‘000 Menschen werden laut UNO jährlich nach Westeuropa verkauft und zur Prostitution gezwungen. 3000 von ihnen gelangen so in die Schweiz. Eine Konferenz von „StopArmut 2015“ in Bern stellt sich dem Thema. Mit dabei, Frau Bundesrätin Sommaruga.

Unsichtbare Narben (W)

Bis ins Teenie-Alter wurde Manuela Seiler-Mucha sexuell missbraucht. Die Tätlichkeiten verdrängte sie aus ihrem Bewusstsein. Doch dann verschlechterte sich ihre psychische Gesundheit plötzlich rasant.

Voll auf die Fresse (W)

Pascal Brawand führt eine Boxschule. Er coacht Menschen in schweren Lebensphasen und erteilt Boxunterricht. „Mein Leben ist Schicksal", hat er entdeckt, denn durch seine traumatischen Erlebnisse in der Kindheit kann Pascal Menschen helfen, die mit dem Leben kämpfen.

Aline spielt "Stadt, LAND, Fluss" - II

In der zweiten der drei „Stadt, Land, Fluss-Sendungen“ erhält Aline Baumann einen Buchstaben. Diesmal mit dem Schwerpunkt „LAND“. Sie sucht sich eine zu diesem Buchstaben passende Landschaft und erkundet diese für die Zuschauer im Blick auf spannende Persönlichkeiten, kulinarische Spezialitäten und Sehenswürdigkeiten. Dazwischen blickt Aline Baumann zurück auf eindrückliche Lebensgeschichten aus früheren Sendungen von FENSTER ZUM SONNTAG:

Hiltl der Vegi-Patron (W)

Vegetarische Kost ist ein Megatrend. Rolf Hiltl und seine Frau Marielle führen das älteste vegetarische Restaurant Europas nach christlicher Überzeugung. Ihre Führungsgrundsätze sind ebenso unkonventionell wie ihr Lebensstil.

Jonas, Autor mit Down-Syndrom (W)

Bis zur Geburt scheint mit dem Baby alles in Ordnung zu sein. Dass das Leben von Zachmanns mit der Geburt von Jonas auf ungewöhnliche Weise auf den Kopf gestellt wird, ist ihnen noch nicht bewusst.