Alle Sendungen

Vom Platzspitz ins Appartement (W)

Andi Gerber und Sina Signorell sind schwer drogenabhängig – verbringen ihre Zeit am Zürcher Letten und auf dem Platzspitz. Am Tiefpunkt ihres Lebens lernen sie sich kennen und lieben. Heute leben sie drogenfrei und schöpfen Kraft aus dem Glauben an Gott.

Wer prägt mein Kind?

Wenn ein Baby geboren wird und aufwächst, bestimmen die Eltern, was gut und nicht gut ist für ihren Schatz. Doch sobald das Kind von anderen betreut wird oder in die Spielgruppe geht, spüren die Eltern, dass ihr alleiniges Protektorat schwindet.

Alles auf eine Karte

Entschieden, kompromisslos und gewagt. Viele Menschen verfolgen ihre Lebensziele ohne Wenn und Aber, sie sind bereit für ihre Träume einen hohen Preis zu bezahlen. Sie hoffen auf Erfüllung und Erfolg. Doch hohe Einsätze bergen auch das Risiko von grossen Verlusten.

Lebendige Traditionen

Alle drei Jahre findet das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest statt. Es zieht tausende Besucher und Besucherinnen in seinen Bann. Erstmals fand das „Eidgenössische“ 1895 in Biel statt. Schweizer pflegen seit jeher Bräuche und Traditionen, halten diese über Jahrhunderte lebendig.

Auf Segeltörn mit dem Männer-Coach

Dirk Schröder hisst die Segel mit «Männern in Verantwortung» und verbindet damit Coaching und erlebnispädagogische Elemente zu einer prägenden Lebenserfahrung. So werden neue Horizonte eröffnet für den Alltag zu Hause.

Die unerwartete Reise (W)

Mehr als acht Jahre litt Johanna Stauffer an Multiplem Myelom. Einer unheilbaren Blutkrebserkrankung, die die Knochen mürbe macht, zu viel Eiweiss produziert und schlussendlich zum Tod führt. Wann genau, weiss niemand. Es kann Jahre dauern oder wenige Monate. Das hinderte Johanna Stauffer jedoch nicht, zusammen mit ihrer Enkelin eine Reise ans Nordkap zu wagen.

Träume auf Rädern

Auf dem Liegevelo bereist Christoph Müller ganz Nord- und Südamerika. Zurück in der Schweiz entwickelt er einen Luftbrunnen, der Wasser aus der Luft zieht. Caroline Lüthi verleiht ihrem Traum nach elf Jahren Räder, als sie ihre Espresso Bar eröffnet.

Aline Baumann trifft Erfinder und Geigenbauer

In Fachkreisen wird der Geigenbauer Martin Schleske als «Stradivari des 21. Jahrhunderts» bezeichnet. Dieses Attribut würde der Deutsche so für sich nie in Anspruch nehmen. Er geht seinen eigenen Weg. Mit Hilfe der Physik will Martin Schleske den Geigenbau revolutionieren.

Walter Kohl, Wege zum eigenen Leben (W)

Walter Kohl ist der Sohn des deutschen Alt-Bundeskanzlers Helmut Kohl. Der Name Kohl war für ihn aber oft eine Hypothek, vor allem in jungen Jahren. Er machte Karriere als Investmentbanker und Manager – trotzdem geriet er 2001 in eine existenzielle Lebenskrise.