Alle Sendungen

Prostitution - ein uraltes Gewerbe mit einem Milliardenumsatz. Verkauft wird eine Dienstleistung: Sex. Trotz des guten Einkommens gibt's Aussteigerinnen. Sandra und Lúcia erzählen von ihren Erfahrungen im Sexbusiness und dem Leben danach.

 

 

Heute werden in der Schweiz jährlich knapp 4 Milliarden Franken mit Prostitution umgesetzt. Allein in der Stadt Zürich arbeiten rund 4'000 Menschen im "horizontalen Gewerbe", vorwiegend Frauen. Verschiedene Lebensgeschichten und Beweggründe führen Frauen dazu, Männern Zärtlichkeit und Sex gegen Bezahlung anzubieten.
 
Sandra bricht jedes Wochenende aus dem grauen Heimalltag aus und lässt sich in eine Glanz- und Glimmerwelt entführen.
 
Lúcia kommt auf der Suche nach dem Paradies in die Schweiz und landet im Sexgewerbe. Angelockt von Geld und schönen Kleidern versinkt sie immer tiefer in der Prostitution. Ein Sprung vor ein Auto öffnet ihr die Augen für eine andere Welt.

Ganze Sendung ansehen

-->

Das Klischee, dass Männer Autos und Fussball lieben, Bier trinken und sich derbe Witze erzählen, besteht nicht zu unrecht. Doch in einem Mann steckt mehr. Er muss sich im täglichen Spannungsfeld zwischen Beruf und Privatleben bewähren. "Wann ist ein Mann ein Mann?" 

 

 

Männer müssen sich im täglichen Spannungsfeld zwischen Beruf und Privatleben bewähren und sollen Verantwortung übernehmen. Dabei müssen sie ganz verschiedene Rollen unter einen Hut bringen.
"Wann ist ein Mann ein Mann?", diese Frage bewegt nicht nur Herbert Grönemeyer in seinem Song "Männer".
FENSTER ZUM SONNTAG begleitet Rolf Trachsel durch den Arbeitsalltag in seiner Autowerkstatt,
zeigt wie Mathias Müller das Modelabel My Mui auf Erfolgskurs bringt
und schaut Claudio Minder über die Schulter, wenn er sich auf einen Auftritt als TV-Moderator vorbereitet.
Ausserdem fragt FENSTER ZUM SONNTAG bei Frauen nach: "Welchen Mann wünschen sie sich?"
Eine Sendung über "Männer, Mode und Moneten."
 
Fotos von den Dreharbeiten mit Claudio Minder auf der Belalp finden Sie im "Backstage" (weiter unten).



Surftipps:

  • Claudio Minder
  • Rolf Trachsel
  • Mathias Müller, My Mui
  • Männerforum
  • Dachverband Männer- und Väterorganisationen
  •  

    -->

    Jeanette Macchi im Gespräch mit Peter Salvisberg, Kunstfluginstruktor aus Leidenschaft. Warum Schweizer gerne durch die Lüfte wirbeln. Faszination Höhenflüge - mehr als ein blosser Adrenalinkick.

    Robert Roth schafft mit der Job Factory Arbeitsplätze für Junge. Begegnung mit einem Mann, der den Jungen eine Perspektive zurückgibt, den grossen Wirtschaftsführern am WEF begegnete und moralische Werte nicht nur fordert, sondern selbst lebt

    Bruder Benno ging mit 23 ins Kloster. Wie er als Franziskaner lebt, was ihn an seiner Arbeit auf der Gasse bewegt und warum er seine Mönchskutte nicht an den Nagel hängt, auch wenn er sich in ein Mädchen verliebt - darüber gibt er offen Auskunft

    Jeanette Macchi im Gespräch mit Yasmina Hunzinger. Die 29-jährige Vollblut-Sängerin mit Schweizer Wurzeln lebt und arbeitet seit einigen Jahren in Deutschland. 

    Was ma

    Autoscooter statt Kirchenbänke - Zirkuszelt statt Kirchenmauern - Elefanten statt Kirchenmäuse - die Gottesdienste von Katharina Hoby finden in einem ausgefallenen Rahmen statt. René Meier hat die Pfarrerin zwischen Manege und Pferdestall getroffen.