Alle Sendungen

Lotti Latrous - Helferin im Slum

Lotti Latrous tauscht Chauffeur, Koch und Swimmingpool gegen ein Leben in den Slums von Abidjan. Für ihren Einsatz wurde sie mehrfach ausgezeichnet, allerdings musste ihre Familie dafür einen hohen Preis zahlen.

Aufwachsen ohne Eltern

Nie ein Rat von Papa, kein Gute-Nacht-Kuss von Mama: Waisen- und Pflegekinder haben es schwer. UNICEF schätzt, dass weltweit 163 Millionen Kinder ohne Eltern aufwachsen. Ihnen fehlt, was Kinder brauchen: Liebe, Geborgenheit und ein sicheres Zuhause.

Licht & Schatten: Am Glauben verzweifeln

Torsten Hebel ist von ganzem Herzen Evangelist, bis er eines Tages seinen Glauben an Gott verliert. Seine offenen Fragen kann er mit all den ihm bekannten theologischen Antworten nicht mehr befriedigend beantworten.

Licht & Schatten: Scheinwelten

Sie habe sich extrem unersetzlich gemacht, «ich wollte fühlen, mich braucht’s», sagt Tina Schmidt von der Zeit, als sie mit eigener Agentur und als Tina „Venus“ Weiss mit Hostessen rauschende Partys durchführte. Angefangen hatte alles als Reporterin einer Erotiksendung auf dem Regionalsender «TeleBärn».

Licht & Schatten: Abseits der Scheinwerfer

Beat Antenen moderierte am Schweizer Fernsehen Sendungen wie das «Sportpanorama». Er war als Moderator, Redaktor und Produzent tätig und hatte mit «Landuf Landab» eine eigene Sendung. Heute moderiert er in eigener Regie Events und predigt als «Teilzeit-Theologe».

Licht & Schatten: Bilder, die bleiben

Die Fotografin Donata Wenders, Ehefrau des Filmregisseurs Wim Wenders, liebt die Arbeit mit Licht und Schatten. Ihre Schwarz-Weiss-Bilder leben vom Kontrast der Gegensätze.

Vom Platzspitz ins Appartement (W)

Andi Gerber und Sina Signorell sind schwer drogenabhängig – verbringen ihre Zeit am Zürcher Letten und auf dem Platzspitz. Am Tiefpunkt ihres Lebens lernen sie sich kennen und lieben. Heute leben sie drogenfrei und schöpfen Kraft aus dem Glauben an Gott.

Wer prägt mein Kind?

Wenn ein Baby geboren wird und aufwächst, bestimmen die Eltern, was gut und nicht gut ist für ihren Schatz. Doch sobald das Kind von anderen betreut wird oder in die Spielgruppe geht, spüren die Eltern, dass ihr alleiniges Protektorat schwindet.

Alles auf eine Karte

Entschieden, kompromisslos und gewagt. Viele Menschen verfolgen ihre Lebensziele ohne Wenn und Aber, sie sind bereit für ihre Träume einen hohen Preis zu bezahlen. Sie hoffen auf Erfüllung und Erfolg. Doch hohe Einsätze bergen auch das Risiko von grossen Verlusten.