Alle Sendungen

Laufen für Gerechtigkeit

Was geschieht, wenn Menschen auf die Strasse gehen und sich für Gerechtigkeit einsetzen? Ein Sporteinsatz für die Ärmsten, die Stimme erheben für die, die keiner hört und dort helfen, wo anderen die Möglichkeiten fehlen? Bringt ein solches Engagement wirklich etwas?

Pfarrer mit Blaulicht

In seinem neuen Buch «Herr Pfarrer, beten Sie richtig!» blickt Pfarrer und Notfallseelsorger Peter Schulthess auf seine aufregende Zeit als Pfarrer zurück. Immer wieder besuchte er Menschen, um Nöte zu lindern und machte manch überraschendes Erlebnis.

Zweifeln und glauben

«Zu glauben ist schwer. Nichts zu glauben ist unmöglich», sagt Victor Hugo. Regula Kempf konnte Zweifler immer gut verstehen und wollte selbst nie gläubig werden. Pia und Christoph Wälchli sind christlich aufgewachsen, Jesus haben sie dennoch nicht gekannt. Und wie der Naturwissenschaftler und Atheist Prof. Dr. Siegfried Scherer durch seine Studien zu einer neuen Überzeugung gefunden hat.

Hof zum Himmel

Das Ehepaar Egli leitet die «CurlyRanch», auf der Menschen mit der Unterstützung von Pferden Heilung erfahren. Peter und Doris kennen schwere Brüche im Leben aus eigener Erfahrung: Von physischer Gewalt in der Kindheit über massive Angstzustände bis hin zum Burnout.

Was geschieht, wenn die Onlinewelt zur einzigen Lebensrealität wird? Immer mehr Menschen verfangen sich in der virtuellen Parallelwelt und können sich kaum mehr daraus lösen. Gamen, chatten, posten, Stars stalken, Serien und Pornos schauen – für jeden Geschmack ist etwas dabei und die Möglichkeiten scheinen endlos.

Mythen und Messer (W)

Vor über 20 Jahren hat Robert Heinzer die Leitung des Personals bei Victorinox übernommen. Noch nie wurden Mitarbeitende aus wirtschaftlichen Gründen entlassen. Auch nicht, als nach dem Terroranschlag vom 11. September 2001 der Umsatz fast um 40 Prozent einbrach.

Versöhnt mit den Wurzeln

Mit 22 verlässt Miriam Feuersinger Bregenz. Sie will sich in Basel zur Sängerin ausbilden lassen. Gleichzeitig trennt sie sich von ihrem Mann, dem sie erst gerade das Ja-Wort gegeben hatte. Henoch Yoseph kommt als 16-jähriger aus Äthiopien in die Schweiz. Der Spagat zwischen den beiden Kulturen ist für den Jugendlichen ein tägliches Ringen.

Willi Näf, Texter und Satiriker trifft auf Anton Mosimann, den «Koch der Queen». Aus ihren Gesprächen über Gott und die Welt entsteht die Autobiographie «Life is a circus». Sie erzählt von den Höhenflügen des Starkochs, lässt das Scheitern, die Zweifel und Brüche aber nicht aus.

Umweltsorgen

Ist Umwelt- und Naturschutz nur ein Thema für «Grüne Spinner» und «Alternative»? Oder geht es uns alle etwas an? Die natürlichen Ressourcen der Erde sind ungleich verteilt und werden allmählich knapper. Gleichzeitig nehmen Erderwärmung und Umweltverschmutzung zu. Wie können die Klimaziele erreicht werden?