Hohe Sehbeteiligung im Januar und Februar 08

26.02.2008

An den acht ersten Wochenenden im 2008 erzielte FENSTER ZUM SONNTAG das seit Jahren beste Ergebnis bezüglich Sehbeteiligung und Marktanteil.

Mit einer durchschnittlichen Sehbeteiligung von 136'300 Zuschauern pro Wochenende und einem durchschnittlichen Marktanteil von 11,7 Prozent auf SF zwei liegt die TV-Reihe deutlich über den Ergebnissen der Vorjahre.

Den bisher höchsten Marktanteil im 2008 erreichte die Sendung "Schwanger mit 17" mit 18,6 Prozent am 26./27. Januar.
 
Neben den positiven Einschaltquoten und Marktanteilen belegen auch die zahlreichen Zuschriften aus dem Publikum, dass FENSTER ZUM SONNTAG zu den TV-Sendungen auf SF zwei gehört, die gerne und regelmässig geschaut werden.

Marktanteil:
Der Marktanteil ist ein relativer Wert und bezieht sich ausschliesslich auf die zum Zeitpunkt der Ausstrahlung zugeschalteten TV-Haushalte. Bezogen auf die oben erwähnten 18,6 Prozent bedeutet dies, dass an rund jedem fünften der zur entsprechenden Sendezeit eingeschalteten Fernsehapparate FENSTER ZUM SONNTAG lief.

Erhebung der Zuschauerzahlen – „Telecontrol" (Publicadata):
Die statistische Erhebung (und Hochrechnung) der Fernsehnutzung in der Schweiz erfolgt mit Hilfe von Telecontrol-Geräten:

In insgesamt 1'870 (davon 1'000 in der deutschen Schweiz) repräsentativ ausgewählten Panel-Haushalten (mit Telefonanschluss) stehen an TV-Geräte und Videos angeschlossene Telecontrol-Geräte, die alle 30 Sekunden aufzeichnen, wann welcher Kanal wie lange eingeschaltet ist. Dazu müssen sich die Zuschauer der Panel-Haushalte über eine Fernbedienung an- und abmelden. Jede Nacht ruft die Computerzentrale über 32 simultane Modemleitungen die Daten sämtlicher 1870 Schweizer „Telecontrol-Familien" ab. Bereits am nächsten Morgen liegen die Zuschauerzahlen der letzten 24 Stunden vor. Im Verlauf des Tages können sie im Teletext nachgelesen werden.
 
Eine genauere Beschreibung des Systems finden Sie auf ww.telecontrol.ch
oder im untenstehenden PDF-Dokument.

26.02.08 Sto