Sendung «Ich fühle mich fremd» vom 23./24. April 2016


Dreharbeiten mit Rahel Striegel

Rahel Striegel ist in Kenia aufgewachsen. Als sie 14 Jahre alt ist, kehren Ihre Eltern nach Deutschland zurück. Der Wechsel ist für Rahel nicht einfach. Sie fühlt sich in Deutschland fremd.

Heute lebt Rahel mit ihrer Familie im Kanton Graubünden. Wir haben Ihre Geschichte an malerischen Orten in Ihrer Umgebung gedreht. Besonders stimmungsvoll waren die Szenen am Caumasee in der Nähe von Flims.

Das Porträt sehen Sie am 23./24. April 2016 in der Sendung «Ich fühle mich fremd» auf SRF zwei und SRF info.




» Zurück zur Hauptseite